‘Und wandle immer in die Nacht’

Freitag, 10. April 2020, 21:00 Uhr
Melanchthonkirche

Freitag, 10. April 2019, 21:00 Uhr
Melanchthonkirche Bochum

Veronika Nickl

‚Und wandle immer in die Nacht‘
KonzertLesung am Karfreitag

Texte von Ingeborg Bachmann, Christine Lavant, Else Lasker-Schüler u.a.
Musik von Johannes Brahms, Franz Liszt, César Franck u.a.

Die KonzertLesung am späten Karfreitagabend thematisiert mit großer Intensität und Expressivität existentielles Ausgesetzt-Sein, Trauer und Angst.
Doch verharrt der dichte Konzertabend nicht in literarischen und musikalischen Ausdrucksformen der Trauer, sondern schlägt einen tröstlichen Bogen und weiß mit den Worten Ingeborg Bachmanns ‘auf der Seite des Todes das Leben’.

Veronika Nickl ist seit 2005 Ensemblemitglied am Bochumer Schauspielhaus und als Sprecherin aus zahlreichen Hörspielen und Literatur-CDs bekannt. Sie arbeitet seit über zwanzig Jahren mit dem Kantor und Konzertorganisten Ludwig Kaiser an verschiedenen Stätten in Dortmund und Bochum zusammen.

Rezitation: Veronika Nickl
Orgel: Ludwig Kaiser

Eintritt: 10 / 5 EUR